Beste Unterhaltung

Elin Kaven

Elin Kåven nimmt uns mit auf eine Reise zu Sapmi, das Land wo der Spirit der Folklore und der Mystik ein Teil des täglichen Lebens ist. Elin gehört zu den Sami Nomaden, nördlich des Polarkreises.
Als Urenkelin des berühmten Schamanen in der eisigen Tundra Sapmi, hat sie wohl einige seiner magischen Gaben geerbt.

Gleichzeitig ist sie von anderen Kulturen sehr fasziniert. Wie eine arktischen Fee, die Elin Kåven mit der Schönheit und der Verschwiegenheit ausstrahlt, integriert sie den Tanz in die Musik.
Seit der Veröffentlichung ihrer ersten EP im Jahr 2005 war sie oft live in Skandinavien unterwegs.
Unter anderem nahm sie beim Wettbewerb „The Liet Lavlut European Song Contest for Minority Languages“ teil.
Mit ihrem Song „Aibbas Jaska / All still“ wurde sie Finalistin bei der „International Songwriting Competition“. Dieser Wettbewerb fand in den USA statt. In der Jury saßen Leute wie Ozzy Osbourne, Tori Amos, Tom Waits und Robert Smith.

Es folgte 2009 das Debut-Album “Jikŋon musihkka-Frozen Music” ein meditatives, mystisches Album im modernen Sound.

Im Jahr 2011 wurde sie gewählt als „Sami Künstler des Jahres 2011“.

Auf ihrem zweiten, jetzt auch endlich in Deutschland erhältlichen Album „Maizan – Thaw“, bekommt der geneigte Hörer ein ebenso meditatives sowie mystisches Album.
Auch auf Moderne wurde nicht verzichtet wie z.B. auf Váimmu čuovga / Heartlight oder Ija árdna / Night treasure.

Es ist ein Album geworden, für das man sich Zeit nehmen sollte.

Termine

DatumStadtVeranstaltungsort
07.10.2016 Plauen Malzhaus – Folkherbst
08.10.2016 Küsten Nordlys Musikk